Profil der „neuen“ TUI AG

Die „neue“ TUI AG ist der führende integrierte Touristikkonzern der Welt. Unter dem Dach des Konzerns bündeln wir künftig das große Portfolio starker Veranstalter, 1.800 Reisebüros und führende Online-Portale, sechs Airlines mit 145 Flugzeugen, über 300 Hotels mit 210.000 Betten, zwölf Kreuzfahrtschiffe sowie unzählige Zielgebiets­agen­turen in allen wesentlichen Urlaubsländern rund um den Globus. Mit diesem integrierten Angebot können wir unseren 30 Millionen Gästen unvergleichliche Urlaubs­erlebnisse in 180 Zielgebiete der Erde bieten. Ein zentrales Element unserer Unternehmenskultur ist die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln. Dieses spiegelt sich in unserem seit mehr als 20 Jahren bestehenden Engagement für nachhaltigeren Tourismus wider. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete der Konzern mit 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro.

Veranstalter

Unter dem Dach der „neuen“ TUI AG befinden sich zahlreiche starke Veranstalter, die in ihren jeweiligen Heimatmärkten führende Positionen einnehmen. In Deutschland sind dies unter anderem die TUI Deutschland, 1-2-FLY, airtours und Wolters Reisen, in Großbritannien Thomson und First Choice. Auch in Österreich, Polen, der Schweiz, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Frankreich, Belgien, Niederlande, China, Russland und der Ukraine gehören die TUI Veranstalter zu den führenden des Landes.

Airlines

Insgesamt sechs eigene Flug­gesellschaften mit 145 Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen, darunter die größte Flotte modernster Boeing Dreamliner, gehören zum TUI Konzern. Zu den Fluggesellschaften zählen die TUIfly, Thomson, TUIfly Nordic, Jetairfly, Corsair und ArkeFly. Insgesamt werden über 180 Destinationen weltweit angeflogen.

Hotelbereich

Die „neue“ TUI AG verfügt über rund 300 eigene Hotels mit 210.000 Betten in 24 Ländern. Die Anlagen der Hotelmarken stehen in erstklassigen Lagen in den Urlaubsregionen – mit hohen Leistungs-, Qualitäts- und Umweltstandards bieten sie eine Vielzahl an Hotelkonzepten. Zum Hotel-Portfolio des Konzerns gehören unter anderem bekannte Marken wie Riu und der Premium-Clubanbieter Robinson.

Kreuzfahrten

Die „neue“ TUI AG bedient die unterschiedlichen Wünsche der Kreuzfahrt-Reisenden. Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ist mit vier Schiffen bei Expeditions- und Luxuskreuzfahrten der führende Veranstalter im deutschsprachigen Raum. Das Joint-Venture TUI Cruises bietet Premium-Kreuzfahrten an. Die Flotte besteht derzeit aus drei Schiffen. Die Mein Schiff 4 geht 2015 an den Start. Thomson Cruises ist mit fünf Schiffen im britischen Markt aktiv. TUI Cruises hat mit der Mein Schiff 5 und Mein Schiff 6 zwei weitere Schiffe in Auftrag gegeben. Außerdem bestehen Optionen für den Bau der Mein Schiff 7 und Mein Schiff 8.

Wachstumsstrategie

Nachdem wir für den Konzern in den letzten 18 Monaten eine gesunde finanzielle Basis geschaffen haben, leiten wir nun die nächste Phase von oneTUI ein. In den kommenden Jahren wollen wir unser Portfolio um insgesamt 60 neue Hotels sowie vier neue Schiffe erweitern. Für diese Wachstumsstrategie gelten weiterhin die Prämissen von oneTUI: Cash-Flow-Orientierung und hohe Kostendisziplin.

TOP